Mitarbeiter und Gruppen

Das “Ehrenamt” an der Gedenkkirche

Alle, die an der Gedenkkirche Maria Regina Martyrium in den unterschiedlichen Bereichen mitarbeiten, tun dies ohne ein Gehalt oder eine Bezahlung dafür zu bekommen. Das Engagement ist also grundsätzlich ehrenamtlich.

Die Priester

Der für die Gedenkkirche zuständige Kirchenrektor ist P. Tobias Zimmermann SJ. Mit ihm zusammen ist eine Gruppe von Priestern regelmäßig bei den Gottesdiensten und anderen Veranstaltungen engagiert.

P. Werner Herbeck SJP. Christian Herwartz SJPfarrer Lutz Nehk
P. Claus Pfuff SJ | P. Tobias Zimmermann SJ

Die Dienste in der Liturgie

Die Gottesdienste an der Gedenkkirche orientiert sich an der Liturgiereform des 2. Vatikanischen Konzils. Die “tätige Teilnahme” aller Mitfeiernden ist dabei ein sehr wichtiges Anliegen. Dazu gehört auch, dass die liturgischen Dienste ernst und wahrgenommen werden. Wer bereit ist, einen dieser Dienste in den Gottesdiensten der Gedenkkirche zu übernehmen, ist herzlich willkommen.

Ministranten | Lektoren 

Der Kirchenmusiker 

Die Kirchenmusik in der Gedenkkirche liegt seit der Weihe des Gotteshauses 1963 in der Obhut von Eckhard von Garnier. Seinen Dienst als Kirchenmusiker hat er mit dem ersten Gottesdienst in Maria Regina Martyrum begonnen und ist seitdem mit diesem Ort verbunden. Die Attraktivität der Liturgie in Maria Regina Martyrum ist nicht zuletzt ein Ergebnis der kompetenten Mitwirkung von Garniers an der Klais-Orgel. Er bereichert die Gottesdienste nicht nur durch seine einfühlsame Begleitung des Gemeindegesangs, sondern auch durch die immer wieder überraschende Auswahl von Orgelliteratur, die oft präzise auf das Thema eines Gottesdienstes abgestimmt ist. “EvG” ist über seine Tätigkeit als Kirchenmusiker an der Gedenkkirche hinaus ein geschätzter und gefragter Orgelsachverständiger. Obwohl er schon seit Jahren im Ruhestand ist, versieht er seinen Dienst an der Kirchenmusik nun ehrenamtlich.

Der “Förderkreis Maria Regina Martyrum”

Er will das Gemeindeleben an der Gedenkkirche fördern, der „Förderkreis Maria Regina Martyrum“. 1984 wurde er geründet, zunächst noch unter den Namen „Förderkreis Lokalie Maria Regina Martyrum“. Mit der Auflösung der Gemeinde konzentriert sich der Verein nun ganz auf die Anliegen der Gedenkkirche und der Gemeinde, die hier  zusammenkommt. … weiterlesen

Treffen und Gruppen

Das Sonntagscafé | Seniorennachmittag | Die Tischtennisgruppe

 

DIE PFARREI ST. JOSEPH, BERLIN-SIEMENSSTADT

Die Gedenkkirche Maria Regina Martyrum steht im Pfarrgebiet der Pfarrei St. Joseph, ist aber als “Rektoratskirche” kein Teil der Pfarrei. Die Priester der Gedenkkirche sind jederzeit in seelsorglichen Fragen ansprechbar. Für die Angelegenheiten der Gemeinde ist der Pfarrer von St. Joseph zuständig.

Pfarrer Dr. Hans Hausenbiegl

Pfarrei St. Joseph | Quellweg 43 | 13629 Berlin | (030) 381 80 43

pfarramt@sankt-joseph-siemensstadt.dewww.sankt-joseph-siemensstadt.de